DEKRA Verkehrssicherheitsreport 2019 mit sicher unterwegs Nennung

Im diesjährigen DEKRA Verkehrssicherheitsreport mit Schwerpunkt auf Kindersicherheit im Straßenverkehr wird unter anderem auf einige unserer „sicher unterwegs“ Angebote im Verkehrs- und Mobilitätsbildungsbereich verwiesen.  Dies freut uns ganz besonders, da der Report beinahe weltweit in deutscher und englischer Sprache erscheint. Unter folgendem Link kann die deutsche Version des Berichts runtergeladen werden: DEKRA VERKEHRSSICHERHEITSREPORT 2019 – […]

>> mehr

Neue ASFINAG-Informationskampagne für Sicherheitsabstand im Straßenverkehr

Mangelhafter Sicherheitsabstand zählt zum riskantesten Fehlverhalten und den häufigsten Unfallursachen auf Österreichs Autobahnen. Laut einer aktuellen Umfrage schätzt die große Mehrheit den eigenen Abstand völlig falsch ein – und fühlt sich gleichzeitig durch enges Auffahren anderer am meisten gefährdet. Die ASFINAG startet daher – mit Untersützung von Verkehrspsychologin Bettina Schützhofer – eine Verkehrssicherheitskampagne zum Thema […]

>> mehr

Sicher im Straßenverkehr – Zur Entwicklung der Verkehrskompetenzen bei Kindern

Im „Alle!Achtung“ Magazin der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) kann über die Entwicklung der Verkehrskompetenzen bei Kindern nachgelesen werden. Mit ansteigendem Alter kommt es zu einem Zugewinn an Fähigkeiten und Handlungskompetenzen. Die Entwicklung ist dabei durch Phasen mit raschen Entwicklungssprüngen und „scheinbarem“ Stillstand geprägt.  In unseren Verkehrssicherheitsworkshops für Eltern- und Pädagog/innen widmen wir uns genau dieser Thematik. Die Workshops […]

>> mehr

Mobilitätsbroschüre des Fonds Gesundes Österreich

In der neuen Broschüre des Fonds Gesundes Österreich werden zahlreiche Praxisbeispiele zur Förderung aktiver Mobilitätsformen in Kindergärten und Schulen vorgestellt, die sich gut bewährt haben, sich leicht in die Bildungseinrichtung transferieren lassen oder Ideen für konkrete Umsetzung liefern. Im Sinne der Gesundheitsförderung werden sowohl Maßnahmen zur Veränderung individueller Verhaltensweisen sowie auch zur Gestaltung gesunder Lebensverhältnisse […]

>> mehr

Mover – Jugendliche MopedlenkerInnen und Verkehrsreife

Die vom österreichischen Verkehrssicherheitsfonds (VSF) geförderte Forschungsarbeit „Mover – Jugendliche MopedlenkerInnen und Verkehrsreife“ steht zum Download auf der Homepage des BMVIT bereit. Gemeinsam mit dem Bonner Institut für Rechts- und Verkehrspsychologie e.V. (BIRVp) konzipierte und erprobte unser Institut verkehrspsychologische Interventionsmaßnahmen, mit dem Ziel das Unfallrisiko in der Gruppe der 15-jährigen MopedlenkerInnen zu reduzieren. Ein besonderes Augenmerk galt […]

>> mehr

Verkehrssicherheit geht uns alle an!

Am 10. Oktober 2018 fand an der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz der Verkehrssicherheitstag des Landes Oberösterreich statt. Bei der gut besuchten Veranstaltung konnten sich zahlreiche PädagogInnen über die Möglichkeiten eines gelungenen Verkehrssicherheitsunterrichts informieren. Im Fachvortrag „Die Welt durch Kinderaugen“ klärten Bettina Schützhofer und Joachim Rauch (AUVA) auf, wie man altersadäquat die Gefahren im Straßenverkehr […]

>> mehr

Autofocus: Luxus für alle?

Große Limousinen und edle Sportwagen stehen stellvertretend für Erfolg, Reichtum und Sorglosigkeit. Doch die Zeiten ändern sich und somit auch die Bedürfnisse. Ein Autofocus-Beitrag mit „sicher unterwegs“-Beteiligung. (Link ist bis 13.2.2019 gültig)

>> mehr

Autofocus: Durch Wind und Wetter

Egal ob Schneefall oder Sonnenschein – der Autofahrer erwartet – egals ob SUV, Cabrio oder Supersportler – dass Mobilität zu jeder Zeit gewährleistet ist. Dies ist eine Herausforderung für Mensch und Maschine. Ein Autofocus-Beitrag mit „sicher unterwegs“-Beteiligung.

>> mehr

Autofocus: Soviel Fahrspaß muss sein

Einer Umfrage unter deutschen Autofahrern zufolge haben 62% der befragten Personen fast immer Spaß am Autofahren. Das scheint auch die Automobilhersteller auf den Plan gerufen zu haben, neue Modelle zu entwickeln, die auf die unterschiedlichste Art und Weise das Thema „Fahrspaß“ interpretieren. „sicher unterwegs“ Beteiligung gibt es auch in diesem Autofocus-Beitrag.

>> mehr

Mit Kind in den Tod gerast

In Rumänien hat sich ein junger Mann dabei gefilmt, wie er mit seinem kleinen Sohn am Rücksitz mit 180 km/h in den Tod gerast ist. Im Puls4 Cafe-Plus Magazin Beitrag wurde Verkehrspsychologin Bettina Schützhofer dazu interviewt.

>> mehr