Verkehrssicherheitsprogramm “Trafficsafety4you”

Das „Trafficsafety4you“ Programm wurde speziell für 14 bis 18-jährige Jugendliche entwickelt. Es umfasst drei Module, welche jeweils vier Schulstunden dauern und von erfahrenen Verkehrspsychologinnen und Verkehrspsychologen in Anwesenheit der Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer durchgeführt werden. Es gibt ein Modul für Alkoholfreiheit im Straßenverkehr, eines für Drogenfreiheit im Straßenverkehr und eines für Ablenkungsfreiheit im Straßenverkehr. Das Programm wird bundesweit angeboten und ist für Schulen kostenfrei, es wird von der AUVA finanziert. Es ergänzt das bisherige Verkehrserziehungsangebot zwischen freiwilliger Radfahrprüfung und Führerscheinausbildung. Im „Trafficsafety4you“ Programm wird auf die Verkehrssicherheit aus den verschiedenen Perspektiven als Fußgänger, Radfahrer, Mopedfahrer, Rollerfahrer, … eingegangen.

Trafficsafety4you_043_webDie drei Module können einzeln, paarweise oder als Gesamtpaket gebucht werden. Sie sind interaktiv konzipiert, Erlebnisaufgaben wechseln mit multimedial unterstütztem Wissensinput, Diskussion, Einzel- und Kleingruppenarbeit sowie angeleiteter Selbstreflexion. Auf die jeweiligen Anliegen und Fragen der Klasse wird spezifisch eingegangen. 

Im Zuge des Moduls für Drogenfreiheit haben kreative SchülerInnen die Möglichkeit, sich an einem österreichweiten Plakatwettbewerb für das beste Drogenpräventionsplakat zu beteiligen. 
Mehr dazu unter www.sicherunterwegs.at/trafficsafety4you.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Mag. Christine Rabenstein von der sicher unterwegs – Verkehrspsychologische Untersuchungen GmbH, die die Termine organisiert und koordiniert. Tel.: +43 1 957 50 38 oder +43 699 116 302 42, office@sicherunterwegs.at. 

Eine aktuelle Unterstützungserklärung durch das Bundesministerium für Bildung und Frauen (BMBF) für unser Verkehrssicherheitsprogramm finden Sie unter folgendem Link: Unterstützungserlass BMBF als pdf