Herzlich willkommen zum Plakatwettbewerb!
Das Voting zum besten Drogenpräventionsplakat ist  beendet! 

Das Siegerplakat steht nun fest! Wir gratulieren dem jungen Künstler des  Goethe-Gymnasiums in 1140 Wien ganz herzlich zu dem sehr gelungenen Beitrag für Drogenfreiheit im Straßenverkehr. In den nächsten Tagen wird der Gewinner verständigt.

Vielen Dank aber auch an all jene Schülerinnen und Schülern, die bei unserem Plakatwettbewerb mitgemacht haben und sehr kreative und originelle Lösungsvorschläge beigesteuert haben.

Das „Trafficsafety 4 you“ Programm wurde speziell für 14 bis 18-jährige Jugendliche entwickelt. Die Schulen bzw. Schülerinnen und Schüler können zwischen drei Modulen wählen, welche bei sicher unterwegs kostenfrei gebucht werden können. Jedes Modul dauert vier Schulstunden, es gibt eines für Alkoholfreiheit im Straßenverkehr, eines für Drogenfreiheit im Straßenverkehr und eines für Ablenkungsfreiheit im Straßenverkehr. Die Module sind interaktiv konzipiert, Erlebnisaufgaben wechseln mit Wissensinput, Diskussion, Kleingruppenarbeit und geleiteter Selbstreflexion. Das Angebot ist für die Schulen kostenfrei, es wird von der AUVA finanziert. Durchgeführt wird das Verkehrserziehungsprogramm von Verkehrspsychologinnen und Verkehrspsychologen. Es wird österreichweit angeboten.

Im Rahmen des Moduls für Drogenfreiheit wurden die Schülerinnen und Schüler eingeladen, ihre Ideen für das beste Drogenpräventionsplakat im Straßenverkehr zu gestalten. Die drei in der jeweiligen Klasse demokratisch zu den besten beiden Plakaten gewählten Werke wurden per Mail unter plakatwettbewerb@sicherunterwegs.at unter Angabe des Namens der Künstlerin oder des Künstlers sowie der Klasse und der Schule an sicher unterwegs übermittelt. Sicher unterwegs veröffentlichte diese auf der „Trafficsafety 4 you“ Website. Der einwöchige Votingprozess, an dem sich alle Verkehrssicherheitsinteressierten beteiligen konnten, wurde nun beendet.

 

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail