Workshops für Eltern von Kindergartenkindern und KindergartenPädagogInnen

In den letzten 20 Jahren wurden deutliche Verschlechterungen in den psychomotorischen Leistungen von Kindergarten- und Grundschulkindern beobachtet, wodurch es zu einem erhöhten Unfallrisiko dieser Kinder sowohl im Straßenverkehr als auch in anderen Lebensbereichen kommt. Spätere Verkehrserziehungskonzepte gehen jedoch davon aus, dass frühere Entwicklungsmeilensteine bewältigt wurden.

Genau hier setzt der Verkehrssicherheitsworkshop der AUVA in Kooperation mit der sicher unterwegs – Verkehrspsychologische Untersuchungen GmbH an.

Eltern und KindergartenpädagogInnen erfahren anhand von anschaulichem Bildmaterial:

© Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA)Was kann ein Kind mit 5 Jahren? Wie sieht dieses den Verkehrsraum? Wie kann man durch gezielte Verkehrserziehung – spielerisch, ohne Druck und mit Spaß – die optimale Basis für die Verkehrserziehung in der Volksschule legen, die erste kleine selbständige Schritte im Verkehrsraum ermöglichen kann?
 
In dem zweistündigen Workshop wird die Erlebenswelt der Kinder erläutert und darauf abgestimmt werden praktische Handlungsanleitungen für alltagspraktikable und leicht umsetzbare Verkehrssicherheitsspiele und –übungen vermittelt. Im Sinne des lebenslangen Lernens wird eine tragfähige Basis für weitere Verkehrserziehung ausgebildet. 

Die Workshops werden von erfahrenen VerkehrspsychologInnen durchgeführt, welche auch auf die individuellen Anliegen und Fragen der Eltern eingehen.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die Mitarbeiterinnen von sicher unterwegs, diese organisieren und koordinieren den Termin. Der Workshop wird nach Möglichkeit (um viele Eltern ansprechen zu können) an Eltern- oder Informationsabende gekoppelt.

Ihre AnsprechpartnerInnen für die Terminvereinbarung sind Frau Meike Zeidler-Baer oder Herr Mag. Günter Knessl, Tel: 01 957 50 38 oder 0699 116 30 242, Mail: office@sicherunterwegs.at.

Der Verkehrssicherheitsworkshop wird von der AUVA finanziert und kostet den Kindergarten bzw. die Eltern nichts. Wir freuen uns, einen Beitrag für mehr Verkehrssicherheit auf Österreichs Straßen leisten zu können und auf einen spannenden Erfahrungsaustausch mit Ihnen.