„Trafficsafety4you“ Modul Drogen & Medikamente

Dieses Modul zielt darauf ab, Jugendliche für den Risikofaktor Drogen im Straßenverkehr zu sensibilisieren und durch eine adäquate Risikoeinschätzung zu verantwortungsvollem Handeln im Straßenverkehr zu motivieren. Mittels abwechslungsreicher Informations-, Diskussions- und Reflexionseinheiten wird das Thema Drogen im Straßenverkehr aufgearbeitet und zusätzlich anhand von praktischen Übungen mit Rauschbrillen für die SchülerInnen erlebbar gemacht.

Ablenkung_Logo_047_webGruppendynamische Aspekte und Einflüsse von Peers auf das eigene Konsumverhalten werden ebenso thematisiert wie persönliche Handlungs- und Entscheidungsmöglichkeiten und Strategien, um Gruppendruck zu widerstehen, mit Langeweile umzugehen etc. Ein zentrales Anliegen dieses Verkehrssicherheitsprogramms ist die Reflexion des Gelernten und Erlebten innerhalb des Klassenverbandes, um die Jugendlichen dabei zu unterstützen, im Straßenverkehr sicher und drogenfrei unterwegs zu sein.

Im Zuge dieses Moduls haben kreative SchülerInnen die Möglichkeit, sich an einem österreichweiten Plakatwettbewerb für das beste Drogenpräventionsplakat zu beteiligen.
Mehr dazu unter www.sicherunterwegs.at/trafficsafety4you.

Pro Schuljahr und Klasse kann ein „trafficsafety4you“ Modul gebucht werden. Auf die jeweiligen Anliegen und Fragen der Klasse wird spezifisch eingegangen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Meike Zeidler-Baer oder Herrn Mag. Günter Knessl von der sicher unterwegs – Verkehrspsychologische Untersuchungen GmbH, die die Termine organisieren und koordinieren. Tel.: +43 1 957 50 38 oder +43 699 116 302 42, office@sicherunterwegs.at.